Stauder: Bierchen Helles

Stauder

Privatbrauerei Jacob Stauder

“Stauder – Ehrlich wie das Ruhrgebiet”. So wirbt die Privatbrauerei Stauder auf ihrer Homepage für ihr qualitativ hochwertiges Bier aus Essen. Und ehrlich – das ist das Stauder Pils mit seiner 150 Jahre alten Geschichte tatsächlich. Nach altem Familienrezept gebraut verbindet die Marke traditionelles Brauhandwerk mit modernster Technologie – und das überaus erfolgreich. Das Ergebnis ist ein glasklares Bier mit vollmundigem Geschmack und samtiger Note, das längst in den Zapfhähnen der besten Gastronomiebetriebe Deutschlands angekommen ist.

Biere der Privatbrauerei Jacob Stauder

Woo-Sortieren

Stauder

Zeigt alle 5 Ergebnisse

Stauder Bier – das flüssige Gold aus Essen

“Stauder – Ehrlich wie das Ruhrgebiet”. So wirbt die Privatbrauerei Stauder auf ihrer Homepage für ihr qualitativ hochwertiges Bier aus Essen. Und ehrlich – das ist das Stauder Pils mit seiner 150 Jahre alten Geschichte tatsächlich. Nach altem Familienrezept gebraut verbindet die Marke traditionelles Brauhandwerk mit modernster Technologie – und das überaus erfolgreich. Das Ergebnis ist ein glasklares Bier mit vollmundigem Geschmack und samtiger Note, das längst in den Zapfhähnen der besten Gastronomiebetriebe Deutschlands angekommen ist.

 

Stauder – Geschichte einer besonderen Privatbrauerei

Im Jahre 1866 entscheidet sich Theodor Stauder, seines Zeichens siebtjüngster Sohn einer Winzerfamilie, schweren Herzens dazu seine Familie in Bayern zu verlassen und andernorts sein berufliches Glück zu versuchen. In Essen wird er fündig: Für wenig Geld pachtet er eine kleine Brauerei und versucht sich mit der damals noch relativ neuen untergärigen Brauweise zu etablieren.

Da für dieses Verfahren aufwendige Kühlvorgänge notwendig sind, die die Hefe ‘unten’ schwimmen lassen, anstatt sie an die Oberfläche des Bieres zu treiben, ist die ‘Stauder Brauweise’, die hier geboren wird, ein Alleinstellungsmerkmal – alle 85 anderen Brauereien in Essen brauen zu dieser Zeit ein obergäriges Bier.

Das Ergebnis, optisch klarer und feiner im Geschmack, findet Anklang, und bald schon kann Theodor seine Frau und die vier Kinder nachholen, um ein größeres Grundstück zu pachten. Die Industrialisierung und mit ihr das enorme Bevölkerungswachstum in und um Essen tun ihr Übriges – die Brauerei befindet sich im Aufschwung und kann auch durch Theodors Tod im Jahre 1882 nicht mehr kleingehalten werden: Sohn Jakob kauft das bislang gepachtete Land und sichert so den Standort, auf dem sich die Privatbrauerei bis heute befindet.

 

Stauder Bier – seit sechs Generationen Teil der Familie 

Jakob gibt das Unternehmen an seinen Sohn Kaspar weiter; dieser lotst die Brauerei, die inzwischen zur größten Privatbrauerei im Landkreis Essen geworden ist, durch den ersten Weltkrieg, rüstet sie zum modernen, maschinell bedienbaren Industriebetrieb um und vermacht sie im Jahre 1935 an seinen Sohn Hans-Jakob

Erneut muss das Bier aus Essen eine Krise überwinden: Bedingt durch die Rohstoffknappheit im zweiten Weltkrieg kommt die Produktion beinahe zum Erliegen, jedoch wird der Bau durch die Bomben, die einen Großteil der Essener Innenstadt zerstören, kaum beschädigt und kann nach Ende des Kriegs wieder atmen.

Mit dem wirtschaftlichen Aufschwung, der in den späten 40er und 50er Jahren folgt, beginnt die zweite Blütezeit des Unternehmens: Stauder Pils, Bock und Export finden reißenden Absatz, die Firma gewinnt an Wert und kann 1967 ihr 100. Jubiläum feiern. Klaus und Rolf Stauder, die ältesten Söhne Hans-Jakobs, übernehmen – und finden eine neue Strategie, mit der das hochwertige Bier aus Essen die Kohlekrise samt Zechensterben überleben und weit über die Grenzen des Ruhrgebiets hinaus neue Freunde finden soll.

“Kleiner, aber feiner” lautet fortan das Motto – statt auf Massenproduktion setzt die Brauerei Stauder auf gleichbleibend hohe Qualität und engen Kundenkontakt. Nur so gelingt es, das Bier in der neuerlichen Krise zu retten und es zur ‘kleinen Persönlichkeit’ zu machen, die es heute noch ist. Auch die jüngsten Erben, Thomas und Axel Stauder, leben diese Tradition weiter und hatten Erfolg damit, ihr Bier aus Essen in den angesehensten Spitzenrestaurants und -hotels des deutschsprachigen Raums zu platzieren.

 

Stauder Bier – Mitglied der freien Brauereien 

Freiheit, Verantwortung, Qualität und Tradition: Die freien Brauereien sind ein Verbund privat geführter Brauereien aus Luxemburg, Österreich und Deutschland, die sich ein hohes Qualitätsbewusstsein bei gleichzeitiger Wahrnehmung der Verantwortung gegenüber der jeweiligen Heimatregion auf die Fahnen geschrieben haben. Ein selbstbewusstes, selbstbestimmtes Unternehmertum nach traditionellen Werten ist entscheidend – und das spürt man auch bei Stauder.

Mit Herzblut engagieren sich Thomas und Axel für den Leistungs- und Breitensport ihrer Gegend; gerade der persönliche Kontakt zu Kunden, Mitarbeitern und Händlern ist der Faktor, der das Stauder Bier in der Region und darüber hinaus so besonders werden ließ. In den Topf kommt nur, was nach deutschem Reinheitsgebot in ein gutes Bier gehört: Wasser, Hopfen, Malz und Hefe.

Die Wahl der Grundzutaten ist entscheidend: Beim Stauder Bier werden nur hochwertige Aromahopfen aus ausgesuchten Regionen verwendet – die genaue Zusammenstellung der Sorten ist dabei Teil des wohlgehüteten Familienrezepts und streng geheim. Die jahrzehntelange Zusammenarbeit mit Lieferanten garantiert ein ressourcenschonendes Vorgehen bei gleichbleibend hoher Qualität. In den letzten Jahren ist es gelungen, den Verbrauch an Strom, Wasser und Gas kontinuierlich zu senken – sogar die zum Betrieb gehörenden Rasen werden von Schafen gemäht!

Die immerwährend freundliche Präsenz des Familienunternehmens ist im Ruhrgebiet spürbar. Fussballmannschaften aus der Region kommen zu den jährlichen Fotoshootings, um professionelle Bilder ihres Teams erstellen zu lassen. Große Feste auf dem Firmengelände ziehen regelmäßig hunderte von Besuchern an. 

Und das Bier? Das schmeckt. Egal, in welcher Sorte.

 

Stauder Bier – das Sortiment 

Premium Pils
Die oben schon erwähnte ‘kleine Persönlichkeit’ ist das wohl bekannteste (und älteste!) Produkt der Brauerei Stauder. Ein elegantes Bier mit feinherber Note, das höchsten Ansprüchen genügt und dank strengster Kontrollen immer gleich gut schmeckt. Die Verwendung zweizeiliger Sommergerste und edler Aromahopfen sorgt zusammen mit einer außergewöhnlich langen Lagerung für einen ausgewogenen, harmonischen Geschmack, dem das Bier seinen einzigartigen Charakter verdankt.

Radler
Für das Radler werden 50% feinherbes Pils mit 50% fruchtig-spritziger Zitronenlimonade vermengt – das Ergebnis ist der ideale Durstlöscher mit einem Alkoholgehalt von gerade mal 2,4%, das Wanderern, Sportlern und Kennern gleichermaßen schmeckt.

Alkoholfrei
Für das alkoholfreie Pils wird dem ‘Original’ der Alkoholgehalt in besonders schonendem Verfahren entzogen, wodurch der samtig-herbe Pilsgeschmack erhalten bleibt, ohne die dem Bier eigene Harmonie zu zerstören. Eine willkommene Alternative zum gewöhnlichen Bier, die bei Stauder auch als alkoholfreies Radler produziert wird!

Ruhrtyp Hell
Beim Ruhrtyp Hell handelt es sich um ein stark eingebrautes Bier nach traditionellem Export-Rezept. Mit 5,4% Alkoholgehalt ist es etwas stärker als das klassische Pils, wartet aber mit einer milderen Hopfennote und vollmundiger Süffigkeit auf. 

Helles Bierchen
Das ‘kleine Helle’ weist zurück auf die fränkischen Wurzeln des Stauder Biers. Nach altem Originalrezept gebraut, werden über 150 Jahre Braukunst zu einem feinen Bier mit höherem Stammwürze- und Alkoholgehalt. Eine klare Empfehlung für jeden, der die langjährige Geschichte der Familie und ihres Bieres geschmacklich nachvollziehen will!

Original Bierchen
Mit den Hopfensorten Citra und Simcoe wird dem ‘Bierchen’, wie die Brauerei ihr naturtrübes Helles liebevoll nennt, eine spitzige Note von Limette und Grapefruit verliehen, die im spannenden Wechselspiel zum leichtherben Geschmack des Hopfens stehen. Das besonders schonende Verfahren der Kalthopfung sorgt dabei für vollen Aromagehalt bei minimalem Geschmacksverlust.

 

Fazit: Ein edles Bier für echte Kenner

Wer das Ruhrgebiet noch immer mit übervollen Städten und qualmenden Industrieschornsteinen verbindet, den muss das Stauder Bier leider enttäuschen: Traditionelles Handwerk trifft echte Eleganz, moderne Technik und das Wissen von sechs Generationen verbinden sich zu einem Produkt, das selbst höchstem Anspruch in voller Gänze genügt. Überzeuge Dich selbst!

Top envelopephone-handsetcross
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram