Alkoholfreies Bier

Archive

Home > Bier: Stile & Sorten > Alkoholfreies Bier
21. Juni 2021
|
Aufrufe

Die Vielfalt der alkoholfreien Biere ermöglicht den klassischen Biergeschmack, ohne dabei betrunken zu machen. Ob Pils, Radler oder Weizenbier, zu vielen Biersorten gibt es ein alkoholfreies Pendant. Was genau alkoholfreies Bier auszeichnet und welche Vorteile es bietet, erfährst du hier.

Charakteristika

Sind die Biere wirklich komplett alkoholfrei? Nein – in Deutschland ist ein Alkoholgehalt von maximal 0.5% gesetzlich erlaubt. Die meisten alkoholfreien Biere sind streng genommen also gar nicht komplett alkoholfrei, sondern verfügen über geringe Mengen an Alkohol. Wie gering die Menge an Alkohol tatsächlich ist, zeigt ein Vergleich mit anderen Lebensmitteln: So weisen Apfelsäfte einen Alkoholgehalt von 0.2% auf, reife Bananen sogar von bis zu 0.6%. Wer jedoch gar keinen Alkohol konsumieren möchte, sollte die Flasche genau betrachten und sicherstellen, dass das Bier auch wirklich 0.0% Alkohol enthält.

Dennoch sollten aus psychologischer Sicht Kinder und Alkoholkranke alkoholfreies Bier nicht unbedenklich genießen. Aufgrund des ähnlichen Geschmacks und Aussehens könnten Kinder sich an den Konsum von Bier gewöhnen und Alkoholkranke verleitet werden, wieder auf die alkoholhaltige Variante umzusteigen.

Für das Brauen von alkoholfreien Bieren sind zwei Verfahren von besonders großer Bedeutung. Zum einen wird die Bildung von Alkohol während der Gärung unterbrochen. Zum anderen kann ein Bier normal gebraut werden und erst hinterher wird der Alkohol durch Destillation entzogen. Doch seit wann gibt es überhaupt alkoholfreies Bier?

Geschichte des alkoholfreien Bieres

Erfunden wurde das alkoholfreie Bier 1972 von der Brauerei Engelhardt in der DDR und es verfügte über einen maximalen Alkoholgehalt von 0.5%. Dieses wurde als ‘AUBI‘ (=Autofahrerbier) verkauft, da in der DDR eine Promillegrenze von 0.0% für Autofahrer*innen galt.

Zwar existiert die Brauerei heute nicht mehr, dennoch ist die Auswahl an alkoholfreiem Bier größer als je zuvor. Mittlerweile gibt es sogar ungefähr 400 verschiedene alkoholfreie Biersorten in Deutschland, die nicht nur von den großen Brauereien, sondern zum Beispiel auch von Craft-Beer-Marken gebraut werden. Dabei erfreuen sich alkoholfreie Biere in Deutschland einer steigenden Beliebtheit. Die Produktion von alkoholfreiem Bier hat sich 2020 im Vergleich zu 2005 laut Statistischem Bundesamt mehr als verdoppelt. Wie lässt sich dieser Erfolg erklären?

Vorteile

Alkoholfreie Biere bieten gegenüber ihren alkoholhaltigen Vertretern einige Vorteile.

Aufgrund des geringeren Alkoholgehalts sind alkoholfreie Biere kalorienarm. Sie verfügen durchschnittlich nur über die Hälfte der Kalorien des zugehörigen ‘normalen’ Bieres: Eine 0.5l Flasche Pils hat ungefähr 200 Kilokalorien, die alkoholfreie Variante nur circa 100 Kilokalorien.

Auch bei Sportler*innen ist alkoholfreies Bier beliebt: Es ist isotonisch und verfügt über wichtige Nährstoffe, wie zum Beispiel Kalium und Magnesium.

Fazit

Alkoholfreie Biere bieten somit eine gute Alternative. Zwar sind einige Bierliebhaber*innen bezüglich des Geschmacks und des fehlenden Alkohols skeptisch. Jedoch ist die Technik mittlerweile auf einem hohen Stand und aufgrund der großen Vielfalt ist sicherlich für jede*n ein gut schmeckendes Bier dabei. Wenn du dir einen Überblick über verschiedene alkoholfreie Craft Biere verschaffen möchtest, empfiehlt sich beispielsweise die Hopfen Sei Dank Bierbox.

Top envelopephone-handsetcross
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram