Die 10 kuriosesten Biersorten der Welt

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Die 10 kuriosesten Biersorten der Welt

Archive

Home > Allgemein > Die 10 kuriosesten Biersorten der Welt
von Sarah
|
30. März 2021
|
Aufrufe

Schon alleine in Deutschland gibt es um die 7.500 verschiedene Biersorten. Jedoch ist Bier heutzutage nicht nur auf Weizen und Pils beschränkt, denn es kommen immer mehr neue Biersorten hinzu. Auch durch die Craft Beer Bewegung sind ausgefallenere Biere wie Kirsch- oder Champagner Bier nichts Unbekanntes mehr. Doch normal ist langweilig, das dachten sich wahrscheinlich auch die Erfinder der kuriosesten und verrücktesten Biersorten. Wir stellen Dir heute die 10 kuriosesten Biersorten der Welt vor, von denen Du garantiert noch nichts gehört hast.

Schokobier

Die meisten Menschen lieben Schokolade, aber hast Du schon mal etwas von Schokobier gehört?

Das stammt nämlich aus Japan. Bei der Herstellung jedoch kommt keine Schokolade bzw. Kakao zum Einsatz. Der Brauprozess des Schokobiers unterscheidet sich erst einmal nicht von dem eines herkömmlichen Bieres. Jetzt fragt man sich wahrscheinlich, woher der Schoko Geschmack kommt, wenn doch gar kein Kakao enthalten ist. Das Geheimnis ist die richtige Mischung verschiedener Malze, wie Karamell und Schoko Malz. 

Während die Deutschen im Winter nicht auf ihren Glühwein verzichten wollen, so können die Japaner in der Winterzeit nicht auf ihr Schokobier verzichten. Denn dieses erwirtschaftet in der Winterzeit den höchsten Absatz. Mit einem Alkoholgehalt von 10% hat es das Bier in sich. Pro Flasche werden 5 Euro berechnet, also muss es echt ein besonderes Bier sein.

Bier aus Kaffeebohnen 

Bier aus Kaffeebohnen..? Hört sich zuerst einmal gar nicht so verrückt an. Dennoch sind es nicht irgendwelche Kaffeebohnen, denn diese gingen vor der Verarbeitung erst einmal durch den Verdauungstrakt eines Elefanten. Das Elefantenkot-Kaffee-Bier ist in Deutschland eher unvorstellbar, aber in Japan eine Spezialität und total beliebt.

Bunte Biere

Neben dem kuriosen Elefantenkot-Bier gibt es in Japan Biersorten in den verschiedensten Farben. So gibt es zum Beispiel ein blaues Bier, welches aus Seetang gebraut wird, oder ein grünes Bier, welches mit Teepulver vermischt wurde. Das coole hierbei ist, dass der Kunde die Möglichkeit hat, sein Bier selbst am eigenen Tisch mit dem Tee zuzubereiten. Hier muss der Kunde zuerst die gewünschte Menge an Teepulver mit heißem Wasser vermengen und anschließend mit einem traditionellen Bambus Rührbesen umrühren. Nachdem sich das Teepulver aufgelöst hat, kann das Teekonzentrat endlich mit dem Bier vermengt und anschließend genossen werden. Dass der Kunde sich sein Bier selbst zusammenmischen kann, liegt daran, dass auf diese Weise jeder Kunde selbst über die Stärke seines Bieres entscheiden kann.

Tomaten Bier

Tomatensaft mag ja nicht für jeden etwas sein, aber vielleicht tut es ja ein Tomaten Bier. Denn das ist in Japan super populär. Es wird in einer der größten Brauereien Japans gebraut. Für die Herstellung von 25 Litern Tomaten Bier werden 10 Kilogramm Tomaten verarbeitet. Dazu kommen Sellerie und Basilikum. Der beim Einkochen entstandene Sud der Tomaten wird im letzten Schritt mit einem naturtrüben Starkbier vermengt, der dem Bier den typischen Biergeschmack verleiht. Bis das Bier zum Verzehr geeignet ist, muss es jedoch erst eine Woche im Kessel reifen.

Austernbier

Alle Fischliebhaber aufgepasst, denn das nächste Bier trifft sicherlich euren Geschmack. Oder ist es vielleicht doch etwas zu viel? Denn in Japan gibt es eine Biersorte, welche aus Austern hergestellt wird. Das Austernbier hat einen süßlich starken Geschmack, für manche mag es nach Sojasauce schmecken, aber in Japan finden sich mehrere Liebhaber des kuriosen Bieres. 

Pumpkin-Ale

Ein Bier aus Kürbis-Ale hört sich verrückt an, aber soll schon im 17. Jahrhundert in den USA entstanden sein. Da Kürbisse damals günstiger als Getreide waren, wurde dieses Bier von der ärmeren Landbevölkerung bevorzugt. Das Kürbisbier wird auch heute noch ein Mal im Jahr rund um Halloween hergestellt. Der besondere Geschmack des Biers kann mit verschiedenen Gewürzen wie Muskat, Zimt, Nelken oder Vanille verfeinert werden. Für einen noch besseren Geschmack wird der Kürbis, bevor er in einem Sudkessel landet, geröstet. Wer also seinen Freunden auf der Halloweenparty imponieren möchte, sollte das Kürbisbier definitiv im Hinterkopf behalten. 

Bier mit Gold

Das nächste Bier ist wortwörtlich ein wahres Goldstück, denn es enthält Gold! Diese verrückte Kreation stammt aus Dänemark. Mit dem Werbeslogan “We brew Gold” werben die Hersteller für ihr wohl einzigartiges Bier. Das Bier enthält allerdings nur einen geringen Goldanteil, da es mit kleinen Goldplättchen gebraut wird. Was dem Bier an Gold “fehlt”, wird mit einem höheren Alkoholgehalt ausgeglichen, denn dieses Bier hat einen Alkoholgehalt von 9%.

Pizza Bier

Wer kennt es nicht, ein leckeres gekühltes Bier und dazu eine Pizza? Doch warum nicht einfach beides kombinieren, denn tatsächlich gibt es ein Bier, welches nach Pizza schmecken soll. Hergestellt wird das Bier aus Hopfen, Malz, Tomaten, Knoblauch, Basilikum und Oregano. Das Bier stammt aus dem Land des Fast Foods, den USA, und hat einen Alkoholgehalt von 4,7%. Den Hunger kann das Bier wohl nicht stillen, aber den Durst mit Sicherheit!

Hundebier

Dieses Bier ist etwas für alle Besitzer von Vierbeinern, denn wusstest Du, dass es Dein Lieblingsgetränk auch für Deine Fellnase zu kaufen gibt? Das bedeutet, Dein Vierbeiner muss in Zukunft nicht mehr auf den Genuss eines leckeren Bieres verzichten. Dieses enthält natürlich weder Alkohol noch Kohlensäure. Auch beim Geschmack soll der Vierbeiner nicht zu kurz kommen, denn hier gibt es die verschiedensten Kreationen, von Huhn bis Rindfleisch bleiben auch hier keine Wünsche unerfüllt. Es wird sogar wie ein echtes Bier in eine Glasflasche abgefüllt. 

Bier-Eis 

Zugegebenerweise ist das Bier-Eis keine eigene Biersorte, dennoch ist es genauso verrückt. In München gibt es jetzt einen Laden, wo man sein Lieblingsgetränk auch als Eis kaufen kann. Hier geht das Bier nicht im Maßkrug über den Tresen, sondern in Kugelform. Jedoch sollte man nach dem Verzehr sein Auto lieber stehen lassen.

Unser Fazit

Geschmäcker sind verschieden und auch beim Bierbrauen gibt es die verschiedensten Geschmäcker. Steht man also auf verrückte Ideen und probiert gerne Neues aus, so wird man vor allem in Japan fündig. Doch ob sich der weite Weg lohnt um eine der verrückten Biersorten zu probieren, sei dahin gestellt. Denn auch in Deutschland gibt es die eine oder andere ausgefallenere Biersorte zu kaufen.

Und würdest Du dich trauen, eine der verrücktesten Biersorten zu probieren? Und welche Biersorte sollte deiner Meinung nach verboten werden?

Egal, ob man es mag oder nicht: “Probieren geht über studieren!”

Top envelopephone-handsetcross
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram