Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Der Alkoholgehalt von Bier: Wie viel Alkohol ist in Bier?

Archive

Home > Bierwissen > Der Alkoholgehalt von Bier: Wie viel Alkohol ist in Bier?
von Sarah
|
25. Oktober 2021
|
Aufrufe

Es gibt unterschiedliche Bierstile, welche sich alle in ihrem Alkoholgehalt unterscheiden. Doch was ist der Alkoholgehalt überhaupt und wie hoch ist dieser jeweils? Das erfährst du hier!

Was ist der Alkoholgehalt?

Der Alkoholgehalt wird in Prozent angegeben, abhängig von dem Volumengehalt. Daher stellt die Höhe des angegebenen Wertes dar, wie viel Prozent von dem Volumen des jeweiligen Getränks Alkohol sind. Je höher die Zahl desto mehr Alkohol befindet sich in dem Getränk.

Möchtest du die Alkoholmenge eines Getränkes berechnen, brauchst du drei Werte:

  • Wie viele Milliliter hat dein Getränk?
  • Wie hoch ist der Alkoholgehalt in Volumenprozent?
  • Das Gewicht von Alkohol = 0,8 Gramm pro Milliliter

Anschließend musst du diese Werte in eine Formel einfügen: Milliliter x (Volumenprozent : 100) x 0,8. Schon weißt du, wie hoch die Menge an reinem Alkohol in deinem Getränk ist. Um dir die Werte besser vorstellen zu können, hier eine Beispielrechnung: Du hast eine 0,33 Liter Flasche Bier mit einem Alkoholgehalt von 5%. Also rechnest du 330 x 0,05 x 0,8 = 13,2. Somit verfügt dieses Bier über 13,2 Gramm reinen Alkohol.

Wie hoch ist der Alkoholgehalt von Bier?

Meistens hat Bier einen Alkoholgehalt zwischen 2 und 12 Volumenprozent. Größtenteils beträgt der Alkoholgehalt von Bier um die 5%, wie zum Beispiel bei Pils, Weizenbier und Märzen. Dahingegen haben Berliner Weisse einen geringeren Alkoholgehalt von 2 bis 4 Volumenprozent und Bockbier einen höheren von 6 bis sogar 14 Volumenprozent. Alkoholfreies Bier hingegen hat meistens – wie der Name erwarten lässt – nicht einen Alkoholgehalt von 0,0 Volumenprozent, sondern von bis zu 0,5%. Das Bier mit dem höchsten Alkoholgehalt der Welt ist der sogenannte ‘Schorschbock’: ein Eisbock der Brauerei Schorschbräu mit 57 Volumenprozent. Trotz des ungewöhnlich hohen Alkoholgehalts lässt sich der Schorschbock weiterhin als Bier bezeichnen: Es wurde nach dem Bayrischen Reinheitsgebot gebraut und wurde beispielsweise nicht mit Schnaps angereichert. Zum Vergleich: Whiskey verfügt über einen Alkoholgehalt zwischen 50 und 65%. Somit ist der Gehalt an Alkohol vergleichbar mit dem des Schorschbocks.

Fazit

Die meisten Biere verfügen über einen Alkoholgehalt von ungefähr 5 Volumenprozent. Jedoch sind die Bierstile vielfältig und so auch ihr Gehalt an Alkohol. Welches Bier am besten schmeckt und wie viel Alkohol enthalten sein soll, muss jeder für sich selbst entscheiden.

Top envelopephone-handsetcross
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram